Süßkartoffel-Brownies

2019-11-30
  • Servings: 3
  • Prep Time: 30m
  • Cook Time: 35m
Average Member Rating

forkforkforkforkfork (4.3 / 5)

4.3 5 223
Rate this recipe

fork fork fork fork fork

223 People rated this recipe

Related Recipes:
  • Rhabarber-Muffins

  • Amerikaner

  • Selbstgemachte Energieriegel (Flapjacks)

  • Orangenmuffins

  • Protein Balls

Ingredients

  • 450 Gramm Süßkartoffel geschält gewogen
  • 130 Gramm Datteln Soft-Datteln oder frische
  • 100 Gramm Banane sehr reif
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 80 Gramm Haferflocken gemahlen, ggfl glutenfreie verwenden!
  • 3 Esslöffel Backkakao
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 60 Gramm Mandelmus
  • 100 Gramm Datteln Soft-Datteln oder frische
  • 1 1/2 Esslöffel Backkakao
  • 1 Esslöffel Hafermilch oder Mandelmilch, grobe Angabe

Method

Step 1

Süßkartoffel-Würfel in wenig Wasser ca. 10 Minuten weichkochen. Wasser abgießen. Datteln in etwas heißem Wasser einweichen, nach 5 Minuten ebenfalls abgießen. Die Banane pürieren. Die leicht abgekühlten Süßkartoffeln mit Datteln und Bananenmus pürieren.

Step 2

Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine kleine Backform (ca. 20*25 cm) mit Backpapier auslegen.

Step 3

Mandeln, Kokosöl, Haferflocken und Kakao zu den pürierten Zutaten geben und alles in einem Food Processor o.ä. fein pürieren. Zum Schluss das Backpulver dazugeben.

Step 4

Teig in die Form geben und glattstreichen. Rund 35 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.

Step 5

Für das Topping die Datteln in ca. 100 ml heißem Wasser einweichen. 10 Minuten ziehen lassen, abgießen. Datteln pürieren und mit Mandelmus, Kakao sowie Hafermilch mixen. Brownies mit dem Topping bestreichen. Im Kühlschrank aufbewahren.

FavoriteLoadingAdd to favorites