Saftige Kokosmakronen

2020-06-13
  • Yield: 45 Makronen
  • Servings: 5
  • Prep Time: 15m
  • Cook Time: 15m
Average Member Rating

forkforkforkforkfork (4.5 / 5)

4.5 5 155
Rate this recipe

fork fork fork fork fork

155 People rated this recipe

Related Recipes:
  • Gesunde Früchte-Plätzchen

  • Sugar Cookies

  • Plätzchen mit Karamellcreme

  • Vegane Kokosmakronen

  • Low Carb Plätzchen

Ingredients

  • 4 mittelgroße Eiweiß
  • 2 Prisen Salz
  • 150 Gramm Puderzucker oder Zucker
  • 200 Gramm Kokosflocken
  • 1 Stück Zitrone davon Saft und Abrieb
  • 2 Stück Zitrone davon Saft und Abrieb; für Zitronenguss
  • 200 Gramm Puderzucker für Zitronenguss
  • Schokoguss für Schokohaube

Method

Step 1

Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Eiweiß (in denen wirklich keine Spur von Eigelb sein darf!) mit dem Salz steif schlagen. Sobald der Eischnee schon recht fest ist, den Zucker langsam unter weiterem Rühren einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis der Eischnee glänzende Spitzen bildet und komplett steif ist.

Step 2

Die Zitrone waschen, Zesten mit einem Zestenreißer abreiben, halbieren und auspressen. Den Saft und die abgeriebene Schale zum Eischnee geben. Mit den Kokosraspeln vorsichtig, aber gründlich unterheben.

Step 3

Mit zwei Teelöffeln oder den Händen ca. 45 kleine Kokos-Häufchen auf das Backpapier setzen. Die Makronen rund 12 bis 15 Minuten backen. Sie sollen noch vergleichsweise hell und weich sein. Abkühlen lassen.

Step 4

Für den Überzug die Zitronen abreiben, auspressen und den Saft mit dem gesiebten Puderzucker verrühren. Die Makronen damit bestreichen bzw. überziehen. Mit Zesten dekorieren. Alternativ in flüssige Schokoglasur tauchen.

FavoriteLoadingAdd to favorites