Macadamia-Fudge mit Orange und Zitrone

2020-03-14
  • Yield: 1 rechteckige Form (ca. 18*18 cm) je Variante
  • Servings: 5
  • Prep Time: 15m
  • Ready In: 2:00 h
Average Member Rating

forkforkforkforkfork (4.4 / 5)

4.4 5 198
Rate this recipe

fork fork fork fork fork

198 People rated this recipe

Related Recipes:
  • Aprikosenkonfekt ohne Zucker

  • Schokocrossies mit Varianten

  • Parfait mit Vanille

  • Waffel-Eis-Sandwiches

  • Nicecream

Ingredients

  • 100 Gramm Macadamianüsse geröstet und gesalzen
  • 200 Gramm Schokolade Zartbitter oder Vollmilch
  • 200 Gramm Orangen-Zartbitterschokolade
  • 1 Dose Milchmädchen gesüßte Kondensmilch, 400g
  • 1 Esslöffel Orangensaft
  • etwas Öl oder Butter für die Form
  • 100 Gramm Macadamianüsse geröstet und gesalzen
  • 400 Gramm weiße Schokolade
  • 1 Dose Milchmädchen gesüßte Kondensmilch, 400g
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • etwas Öl oder Butter für die Form

Method

Step 1

Die Zubereitung ist für beide Varianten dieselbe. Zunächst die Macadamianüsse grob hacken bzw. halbieren. Die Schokolade fein hacken. Eine Form mit Alufolie auslegen und mit dem Pinsel mit etwas Öl oder weicher Butter ausstreichen. Wer eine größere Form nimmt, bekommt einfach etwas flacheres Fudge.

Step 2

Die Kondensmilch in einem Topf erwärmen. Die Schokostückchen dazugeben und auf niedriger Stufe schmelzen lassen; immer wieder umrühren.

Step 3

Sobald die Schokolade geschmolzen und mit der Milch eine homogene cremige Masse ergeben hat, die Macadamia-Stückchen und den Orangen- bzw. Zitronensaft zugeben. Alles kurz, aber gründlich verrühren. Die Fudge-Creme in die Form füllen und glattstreichen.

Step 4

Fudge mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und hart werden lassen. Folie abziehen und mit einem scharfen Messer in kleine Happen schneiden.

Step 5

Fudge am besten im Kühlschrank lagern und einige Minuten vor dem Essen herausnehmen.

FavoriteLoadingAdd to favorites