Laugengebäck (Brezeln, Brötchen, Stangen)

2020-10-09
  • Yield: 12 Brezeln
  • Servings: 5
  • Prep Time: 25m
  • Cook Time: 20m
  • Ready In: 1:30 h
Average Member Rating

forkforkforkforkfork (4.3 / 5)

4.3 5 78
Rate this recipe

fork fork fork fork fork

78 People rated this recipe

Related Recipes:
  • Vollkornbrot mit Joghurt

  • Käsestangen

  • Einfaches Roggenschrotbrot

  • Herzhafte Knallbonbons

  • Stockbrot

Ingredients

  • 1/2 Würfel Frischhefe beim Über-Nacht-Gehen reicht die Hälfte
  • 150 Milliliter Wasser lauwarm
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 500 Gramm Weizenmehl am besten Type 550; normales Weißmehl geht aber auch
  • 100 Milliliter Milch lauwarm
  • 30 Gramm Arla Kærgården am besten die gesalzene Variante
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 100 Gramm Speisenatron zB Kaiser Natron
  • 1 Liter Wasser

Method

Step 1

Für den Vorteig zunächst die Hefe in das lauwarme Wasser bröckeln und mit dem Zucker so lange verrühren, bis die Hefe aufgelöst ist. Das Mehl in eine Rührschüssel geben und mit einem Löffel eine große Mulde drücken.

Step 2

Das Hefewasser in die Mulde gießen und mit dem Löffel mit ein bisschen Mehl vom Rand verrühren. Vorteig etwa 10 Minuten stehen lassen, sodass sich kleine Bläschen bilden.

Step 3

Die lauwarme Milch zusammen mit Fett und Salz in die Schüssel geben. Alles kurz verrühren und den Teig dann mit den Knethaken ca. 8-10 Minuten kneten. Wer ungesalzene Butter bzw. Margarine verwendet, kann etwas mehr Salz hinzufügen. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und den Hefeteig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Step 4

Aus dem Teig nach Lust und Laune normal große Laugenbrezen, -stangen oder -brötchen formen, alternativ kleine Minis. Die Menge ergibt ca. 20 Laugenminis oder 12 normale Brezeln. Für Laugenbrezen zunächst eine wirklich sehr dünne Rolle formen, die grob Backblechlänge hat und in der Mitte dick ist, an den Enden immer dünner wird. Auf die Arbeitsfläche legen, die Enden anfassen, übereinander schlagen und an seitlich am "Bauch" der Brezen etwas festdrücken.

Step 5

Laugengebäck mit Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Noch einmal abdecken und an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Den Ofen währenddessen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Step 6

Das Wasser in einen großen, flachen Tops geben, aufkochen lassen und das Natron zugeben. Vom Herd nehmen. Laugengebäck nacheinander am besten mit einer Schöpfkelle ca. 15 Sekunden ins Wasser tauchen und wieder auf das Blech setzen.

Step 7

Das Gebäck nach Belieben mit grobem Brezelsalz bestreuen und / oder einschneiden. Ca. 20 Minuten backen; Laugenminis brauchen nur ca. 15 Minuten.

FavoriteLoadingAdd to favorites