Kokoskuchen mit Kokosmehl

2021-03-03
  • Yield: 1 kleine Kastenform
  • Servings: 4
  • Prep Time: 15m
  • Cook Time: 35m
Average Member Rating

forkforkforkforkfork (4.3 / 5)

4.3 5 68
Rate this recipe

fork fork fork fork fork

68 People rated this recipe

Related Recipes:
  • Streuselkuchen vom Blech

  • Erdbeer-Augen-Kuchen mit Keksboden

  • Donauwellen

  • Fettarmer Zitronenkuchen ohne Zucker

  • Kalter Hund

Ingredients

  • 4 große Eier
  • 1 Prise Salz
  • 60 Gramm Margarine oder Kokosöl/fett
  • 30 Gramm Honig oder Kokosblütenzucker oder Erythrit
  • 70 Gramm Kokosmehl
  • 1/4 Teelöffel Backpulver
  • 40 Gramm Margarine oder Kokosöl/fett
  • 40 Gramm Kokosblütenzucker
  • 20 Gramm Kokosmehl
  • 1 1/2 Teelöffel Zimt

Method

Step 1

Die Kastenform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben; Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Für den Kuchenteig die Eier trennen. Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen. In einer anderen Schüssel die weiche Margarine mit dem Honig oder Kokosblütenzucker sowie den Eigelben cremig rühren.

Step 2

Das mit dem Backpulver vermischte Kokosmehl mit in die Schüssel geben und unterrühren. Den Eischnee vorsichtig dazugeben und unterheben. Kuchenteig in die Form füllen und glattstreichen.

Step 3

Für das Zimt-Topping die weiche Margarine mit dem Kokosblütenzucker aufschlagen. Kokosmehl und Zimt unterrühren. Die dunklere Masse auf dem hellen Kuchenteig verstreichen und entweder als einfache „Decke“ obendrauf lassen oder nach Belieben mit einer Gabel ein Marmormuster o.ä. ziehen. Kuchen etwa 35 Minuten backen.

FavoriteLoadingAdd to favorites