Früchtebrot

2020-06-19
  • Yield: 1 Kastenform (ca. 28 cm)
  • Servings: 6
  • Prep Time: 20m
  • Cook Time: 50m
Average Member Rating

forkforkforkforkfork (5 / 5)

5 5 7
Rate this recipe

fork fork fork fork fork

7 People rated this recipe

Related Recipes:
  • Sprudelkuchen vom Blech

  • Rührteig Grundrezept

  • Kleine Red Velvet Guglhupfe

  • Clean Eating Schokoladenkuchen

  • Apfel-Hugo-Kuchen

Ingredients

  • 600 Gramm Trockenfrüchte Mix z.B. aus Aprikosen, Datteln, Pflaumen und Cranberrys
  • 2 Esslöffel Fruchtsaft oder Rum
  • 4 mittelgroße Eier
  • 130 Gramm Honig eher flüssige Sorte, alternativ Reissirup
  • 220 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 Teelöffel Lebkuchengewürz
  • 100 Gramm Mandeln gehobelt oder gehackt, alternativ Nüsse

Method

Step 1

Die Trockenfrüchte in Stückchen schneiden; mit dem Saft oder Rum mischen. Den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kastenform mit Backpapier auslegen.

Step 2

Die Eier mit der Küchenmaschine einige Minuten schaumig rühren. Den Honig nach einiger Zeit nach und nach dazugeben. Mehl, Gewürz und Backpulver ebenfalls kurz unterrühren. Am Schluss die Trockenfrüchte sowie Mandeln bzw. Nüsse kurz aber gründlich unterheben.

Step 3

Den Teig in die Form füllen, glattstreichen und ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Teig darf nicht mehr daran hängen bleiben, aber die Früchte sind natürlich immer noch saftig und feucht.

Step 4

Früchtebrot komplett abkühlen lassen, gut in Alufolie verpacken und mindestens 2 Tage an einem kühlen, trockenen Ort durchziehen lassen. Mit der Zeit wird das Brot noch saftiger.

FavoriteLoadingAdd to favorites