Cake Pops ohne Backen

2021-04-09
  • Yield: 10 Cake Pops
  • Servings: 4
  • Prep Time: 5m
  • Ready In: 30m
Average Member Rating

forkforkforkforkfork (4.1 / 5)

4.1 5 62
Rate this recipe

fork fork fork fork fork

62 People rated this recipe

Related Recipes:
  • Käsekuchen-Muffins

  • Zucchini-Brownies

  • Einfache Marmorkuchen-Muffins

  • Schokobrötchen

  • Vanille-Blondies

Ingredients

  • 180 Gramm Rührkuchen Kuchen sollte eher feucht und saftig sein
  • 30 Gramm Frischkäse
  • 150 Gramm Kuvertüre grobe Angabe, lieber mehr und den Rest dann aufheben
  • Zuckerdeko

Method

Step 1

Den selbstgebackenen oder gekauften Rührkuchen mit den Händen in eine Schüssel zerbröseln. Sollte der Kuchen etwas dunkle und harte Ränder haben oder einen Guss, sollte man diesen vorher mit einem scharfen Messer wegschneiden.

Step 2

Den Frischkäse teelöffelweise zu den Kuchenbröseln geben und alles mit den Händen miteinander verkneten. Am Anfang wirkt es womöglich, als sei es viel zu wenig Frischkäse, das ändert sich aber mit dem Kneten. Sollte die Masse am Schluss dennoch zu trocken sein, kann man noch 1 EL Frischkäse zusätzlich dazugeben.

Step 3

Die Kuchen-Frischkäse-Masse in etwa 10 Portionen teilen und jeweils eine kleine Kugel daraus formen (entweder mit den Händen oder mit der „Cake Pop Bäckerei“).

Step 4

Die Kuvertüre in kleine Stückchen hacken oder Kuvertüre-Drops verwenden. Im heißen Wasserbad schmelzen. Bei beidem sollte natürlich ein Erwachsener dabei sein!

Step 5

Die Cake-Pop-Sticks ca. 1 cm in die Schokolade tauchen, einen Cake Pop aufspießen und mit Kuvertüre überziehen. Mit Zuckerdeko verzieren und zum Trocknen in einen Cake-Pop-Ständer o.ä. stellen. Cake Pops etwa 30 Minuten kühlstellen, damit die Schokolade hart wird.

FavoriteLoadingAdd to favorites